IM WEG RUMSTEHENDE PAARE BEIM WOCHENENDEINKAUF

Es ist Wochenende, und die Woche endet schnell,
doch noch viel schneller endet man im Einkaufsduell,
zwischen Radieschensalat und Tütensuppe
hab ich sie schon erblickt, einen Hengst mit seiner Puppe,

und sie schlendern und sie schleichen und sie schlurfen beim Geh’n,
bei einkaufenden Pärchen scheint die Zeit still zu steh’n,
und obwohl sie sehr schlank sind und trainiert und auch adrett,
steh’n sie mitten im Weg, zwischen Fleischsalat und Mett,

und das ganze ist schlimmer als ein Amoklauf:
Im Weg rumstehende Paare beim Wochenendeinkauf.

„Hast Du schon Sellerie, mein Schatz?“, tönt es aus der Ecke,
und ich ahne schon die Antwort und ich geh unter die Decke,
„Aber nein, mein Hasibärchen, ich hab Rucola,
haben wir denn für Spaghetti Puttanesca noch Sardellen da?“

„Ja, Sardellen sind im Kühlschrank, da kannst Du sicher sein,
aber kommt denn da nicht auch noch Thunfischpaste rein?“

„Welcher Käse, mein Engel, Mozzarella oder Brie?“
„Und Purzelchen, denk‘ an meine Rosinenallergie.“
„Ich brauch‘ noch Apfelschorle für den Marathonlauf“
Im Weg rumstehende Paare beim Wochenendeinkauf.

Und ich kurve durch die Gänge wie Sebastian Vettel,
nur leerer wird er nicht, mein Einkaufszettel.

„Entschuldigung, die Dame, ich müsste mal da ran,
ich hätt‘ ja nix gesagt, aber da steht im Weg ihr Mann,
ja, danke, und noch ein Paket vom Räucherbarsch,
ja genau da wo Sie steh’n mit Ihrem Riesenarsch.“

Das finden sie nicht komisch und es entspinnt sich ein Tumult.
„Ja“, sag ich, „wenn ich verhungere, dann sind Sie Schuld!“,
und sie kreischen und sie schimpfen und sie regen sich auf,
im Weg rumstehende Paare beim Wochenendeinkauf.

Der Eklat hat sich gelüftet, ich bin einfach fortgerauscht,
hab‘ bei der ganzen Motzerei den Einkaufswagen vertauscht,
und so steh‘ ich an der Kasse mit Käse und Pasta,
hab‘ ne Pizza im Korb, naja, und Hühneraugenpflaster,
und Zigaretten, egal, fang ich halt an zu rauchen,
und Klopapier kann man schließlich immer mal gebrauchen.

Das Arschlochpärchen muss nun vorlieb nehmen,
mit Brokkoli und Sülze, daran werden sie sich gewöhnen,
und ich rufe noch laut den Gang hinauf:
„Viel Spaß, Ihr blöden Pisser, mit meinem Wochenendeinkauf.“

Schreibe einen Kommentar